Amstelveen-Linie

Die Amstelveen-Linie, die Schnellbahn 51, ist eine wichtige Verbindung zwischen Amsterdam und Amstelveen. Die heutigen Schnellbahnen sind überfüllt und veraltet, und auch die Verkehrssicherheit ist nicht mehr optimal.
Um auch in Zukunft eine gute Verbindung zwischen Amsterdam und Amstelveen aufrechtzuerhalten, wird die Amstelveen-Linie saniert.

Der Umbau besteht aus der Erneuerung oder Durchführung umfangreicher Wartungsarbeiten an Schienen, Weichen, Oberleitungen und technischen Systemen. Die Kreuzungen Kronenburg, Zonnestein und Sportlaan werden niveaufrei ausgeführt und tiefer gelegt. Vier Haltestellen werden entfernt und zwei zusammengelegt. Alle anderen Haltestellen werden erneuert, und es wird ein Abstellgelände im Legmeerpolder eingerichtet.
Durch diese Änderungen entsteht eine größere Zuverlässigkeit der Straßenbahnen, die dann schnell und mit geringer Verzögerung fahren können. Dadurch kommen sicherere und komfortablere Haltestellen, eine höhere Verkehrssicherheit und ein besserer Verkehrsfluss zustande. Die Folge sind eine bessere Erreichbarkeit der Region und moderne, komfortable Straßenbahnen mit einer schnellen und übersichtlichen Umsteigemöglichkeit am Bahnhof Amsterdam Zuid.
CI-Engineers modellierte die zivilen Haltestellen und die drei niveaufreien Kreuzungen vom vorläufigen bis zum endgültigen Entwurf in Revit 3D und erstellte die Entwurfsausführung.