SAAone

Das SAAone-Projekt ist Teil des Straßenausbaus A1/A6 und findet über eine Distanz von 20 Kilometern statt. So erhalten sowohl die A1 als auch die A6 zwischen der Anschlussstelle Diemen und der Hollandse Brug 2×5 Fahrspuren. Die A6 wird mit 4×2 Fahrspuren von der Hollandse Brug bis zum Hoge Ring bei Almere ausgebaut. Auf der gesamten A1/A6-Trasse entsteht eine zweispurige Wechselspur. Das Projekt besteht aus verschiedenen Ingenieurbauwerken. Außerdem wird unter der Vecht bei Muiden ein Aquädukt gebaut und das Kreuz Muiderberg angepasst.
Durch diese Arbeiten wird die Erreichbarkeit der Region verbessert, ein reibungsloserer Verkehrsfluss erzielt und die Lebensqualität verbessert. Die Arbeiten begannen 2013 und dauern bis 2020. Die Mitarbeiter von CI-Engineers haben die 3D-Modellierungsarbeiten für die verschiedenen Ingenieurbauwerke einschließlich der Fahrradtunnel und Pergolen durchgeführt sowie die Modellierungsarbeiten für das Aquädukt unter der Vecht geliefert.